Welche Weizen (Triticum-)sorten für Hostie??

(insbesondere Sakramentenrecht)
Forumsregeln
Rechtlicher Hinweis: SPAM und Beiträge im Forum, die rechts- oder sittenwidrigen Inhalt haben oder andere Besucher verunglimpfen, werden gelöscht. Darüber hinaus können auch andere Beiträge gelöscht werden.
Antworten
Koenigstiger
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 3. August 2010, 23:09
Kontaktdaten:

Welche Weizen (Triticum-)sorten für Hostie??

Beitrag von Koenigstiger » Sonntag 8. Januar 2012, 19:09

:?:
Hallo,

ich habe eine Frage zur Herstellung der Hostie und brauche Informationen darüber, welche Arten der Sorte Weizen (Triticum) erlaubt sind. Insbesondere interessiert mich, ob es Texte darüber gibt, wie Zöliakie-/ Sprue- Patienten damit umgehen dürfen, dass sie von der Kommunion krank würden, wenn sie eine Null-Toleranz von Gluten haben.

Da ich ein Referat dazu schreiben möchte, wäre hilfreich, wenn Sie mir zitierfähige Quellen nennen würden oder wenigstens, wo ich so etwas finden kann.

Gruß, Koenigstiger
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)

Engelbert FRANK
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 9. Februar 2011, 20:51
Kontaktdaten:

Re: Welche Weizen (Triticum-)sorten für Hostie??

Beitrag von Engelbert FRANK » Freitag 13. Januar 2012, 18:13

Es gibt ein Schreiben der Kongregation für die Glaubenslehre vom 24. Juli 2003 an den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz über den Kommunionempfang durch Menschen, die kein normales Brot und keinen normalen Wein zu sich nehmen können. Dieses Schreiben ist abgedruckt zum Beispiel im Kirchlichen Amtsblatt Rottenburg-Stuttgart 48 (2004) 82-83; im Internet zu finden unter https://www.map.drs.de/uploads/tx_drsPr ... 004-04.pdf

Engelbert Frank

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast