Geschieden und nicht getauft, ist eine kirchliche Trauung möglich?

Forumsregeln
Rechtlicher Hinweis: SPAM und Beiträge im Forum, die rechts- oder sittenwidrigen Inhalt haben oder andere Besucher verunglimpfen, werden gelöscht. Darüber hinaus können auch andere Beiträge gelöscht werden.
Antworten
Edina
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2018, 11:04
Kontaktdaten:

Geschieden und nicht getauft, ist eine kirchliche Trauung möglich?

Beitrag von Edina » Mittwoch 13. Juni 2018, 11:11

Hallo,
wir möchten mit meinem Verlobten kirchlich heiraten, aber es ist etwas kompliziert bei uns.
Ich bin nicht getauft, war bereits verheiratet, aber nur Standesamtlich, Ex-Mann ist evangelisch. Mein Verlobter katholisch, war noch nicht verheiratet.

Ist es möglich so kirchlich zu heiraten? Falls der örtliche Pfarrer es ablehnen würde, kann man noch etwas machen? Widerspruch einlegen oder so?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe
Grüsse
Edina

Arletta Bolesta
Beiträge: 88
Registriert: Montag 4. April 2011, 10:15
Kontaktdaten:

Re: Geschieden und nicht getauft, ist eine kirchliche Trauung möglich?

Beitrag von Arletta Bolesta » Mittwoch 13. Juni 2018, 14:43

Guten Tag,
Sie koennen sich um Aufloesung Ihrer Ehe bemuehen. Die Aufloesung betrifft auch solche Situation, die Sie beschrieben haben: eine Partei ist ungetauft, andere Partei ist unkatholisch, und ungetaufte Partei moechte die Trauung mit katholischer Partei schliessen. Natuerlich gibt es dabei auch andere Bedingungen, die damit gebunden sind. Sie koennen das in diesem Offizialat machen, auf dessen Bereich Sie wohnen.

Mit besten Gruessen
Dr. Arletta Bolesta
kirchliche Anwaeltin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste