Oikumene

Forumsregeln
Rechtlicher Hinweis: SPAM und Beiträge im Forum, die rechts- oder sittenwidrigen Inhalt haben oder andere Besucher verunglimpfen, werden gelöscht. Darüber hinaus können auch andere Beiträge gelöscht werden.
Antworten
Koenigstiger
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 3. August 2010, 23:09
Kontaktdaten:

Oikumene

Beitrag von Koenigstiger » Donnerstag 12. Juni 2014, 10:15

Hallo!

Diesmal eine Frage in der Theologie: Wer hat Erfahrung im Umgang mit Altorientalen/ Orientalisch-orthodoxen/ Vorchalzedoniern??

Für alle Nicht-Kanonisten: Wer hat Kontakt zu Aramäern, Syrern, Armeniern oder Kopten?

Ich bin auf der Suche nach praktischen Tips für gelebte Ökumene zwischen Katholiken und Altorientalen. Kennt sich jemand damit aus, wie man die Ikonen aufstellen und verehren muss (ich kenne das nur aus der ukrainisch-katholischen Kirche, die ja vom Ritus sehr ähnlich zur ukrainisch-orthodoxen Kirche ist). Weiß jemand, wie das Brot geweiht werden muss, das am Schluss an alle verteilt wird?

In unserer Pfarrkirche sind nämlich regelmäßig Iraquis und Syrer, die hier leben. Da deren Kinder auch mit meinen Kindern in Schule und Kindergarten gehen, finde ich es wichtig, dass sie lernen, dass es die "Einheit in Vielfalt" unter uns Christen gibt.

Bitte, alle Ideen schreiben!!!

Herzliche Grüße, Königstiger
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)

Engelbert FRANK
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 9. Februar 2011, 20:51
Kontaktdaten:

Re: Oikumene

Beitrag von Engelbert FRANK » Montag 24. August 2015, 13:04

Zwischen der katholischen Kirche und der syrisch-orthodoxen Kirche gibt es pastorale Vereinbarungen, die Sie zum Beispiel in der Rechtssammlung der Diözese Rottenburg-Stuttgart finden unter: http://recht.drs.de/fileadmin/Rechtsdok ... _10_01.pdf
(Kirchliches Amtsblatt Rottenburg-Stuttgart 43, 1994, 118). Das Besondere an diesen Vereinbarungen ist die gegenseitige (!) Sakramentengemeinschaft für die Gläubigen beider Kirchen, obwohl noch keine vollkommene Kirchengemeinschaft und auch keine Möglichkeit zur Konzelebration besteht. Es handelt sich also um eine Art Zwischenmodell auf dem Weg zur vollkommenen Kirchengemeinschaft.

Engelbert FRANK

Koenigstiger
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 3. August 2010, 23:09
Kontaktdaten:

Re: Oikumene

Beitrag von Koenigstiger » Freitag 28. August 2015, 09:59

Lieber Herr Frank,

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe das Dokument auch unserem Pfarrer gegeben, da meine ältere Tochter mit syrischen Mädchen zur Kommunion geht. Er meinte ganz dankbar, dass er da wohl auch nochmal überprüfen müsse, ob nicht syrische Kinder wegen Firmung angeschrieben worden seien, was ja demach verboten sei ;)

Herzliche Grüße nach Rottenburg,

Ihre A.K.
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast