Gutachter?

Forumsregeln
Rechtlicher Hinweis: SPAM und Beiträge im Forum, die rechts- oder sittenwidrigen Inhalt haben oder andere Besucher verunglimpfen, werden gelöscht. Darüber hinaus können auch andere Beiträge gelöscht werden.
Antworten
Lurcher
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2012, 13:50
Kontaktdaten:

Gutachter?

Beitrag von Lurcher » Freitag 12. Juli 2013, 09:41

In meinem Verfahren wurde ich jetzt angehört. Der eine Zeuge hat schon einen Brief bekommen, der andere jedoch noch nicht.
Im Rahmen meiner Befragung wurde mir mitgeteilt, dass ich auch zu einem Psychologen muss wegen einem Gutachten.
Was wird bei dem Gutachten genau gemacht? Ich meine die Eheschließung ist jetzt 7 Jahre her, die Scheidung fast 6 Jahre. Wie soll da festgestellt werden wie ich damals psychisch drauf war? Damals war ich 19 Jahre alt, jetzt 27. In der Zwischenzeit bin ich erwachsen geworden, habe 2 Kinder bekommen, eines davon verloren...kurz ich bin im Prinzip ein anderer Mensch geworden.
Zudem frage ich mich, warum nicht beide Zeugen gleichzeitig angeschrieben wurden und warum das Gutachten nciht parallel auch schon gemacht werden kann damit es schneller voran geht.

Arletta Bolesta
Beiträge: 90
Registriert: Montag 4. April 2011, 10:15
Kontaktdaten:

Re: Gutachter?

Beitrag von Arletta Bolesta » Freitag 12. Juli 2013, 16:51

Guten Tag,
es kann sein, dass Ihr Zeuge in einem anderes Offizialat aussagen wird, oder Er hat eine Bitte, denn Er ist nicht imstande, jetzt aussagen, die Ursachen koennen prosaisch sein.

Wenn es um Gutachten geht, ich verstehe, aber Aufgabe von einem Psychologen ist Antwort auf die Frage, ob Sie waehrend Eheschliessung unfaehig waren, Er hat auch dazu zustaendige Methode. Er wird auch nicht nur Sie "untersuchen", sondern Er wird sich auch mit Aussagen von Parteien, Zeugen, vielleicht mit anderen Dokumenten befassen, naturelich im psychologischen Standpunkt.

Alles Gute
Arletta Bolesta

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast