Ex-Mann Epileptiker - Auswirkungen auf Eheannulierung?

Forumsregeln
Rechtlicher Hinweis: SPAM und Beiträge im Forum, die rechts- oder sittenwidrigen Inhalt haben oder andere Besucher verunglimpfen, werden gelöscht. Darüber hinaus können auch andere Beiträge gelöscht werden.
Antworten
anonyma
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 23:19

Ex-Mann Epileptiker - Auswirkungen auf Eheannulierung?

Beitrag von anonyma » Donnerstag 29. November 2012, 23:34

Ich habe gleich noch eine Frage bezüglich der Eheannulierung.

Mein ehemaliger Mann war Epileptiker, er wurde nie anfallsfrei, und die Anfälle haben mit dazu geführt, daß die Ehe äußerst schwierig war, und sie haben auch meine Entscheidung gegen Kinder beeinflußt. Er ging nicht besonders verantwortungsvoll mit der Epilepsie um, und das hätte dazu geführt, daß ich ein Kind niemals mit ihm hätte alleine lassen können. Dazu kamen noch ein paar andere Gründe.

Wie wird eine solche Krankheit gesehen? Kann es von Nachteil sein, das so anzuführen? Sollte ich besser nur die anderen Gründe erwähnen? Oder könnte es sogar der Eheannulierung förderlich sein, daß er diese Behinderung hatte?

Arletta Bolesta
Beiträge: 90
Registriert: Montag 4. April 2011, 10:15
Kontaktdaten:

Re: Ex-Mann Epileptiker - Auswirkungen auf Eheannulierung?

Beitrag von Arletta Bolesta » Freitag 30. November 2012, 08:08

Guten Morgen,
wenn Sie keine Kinder mit Ihrem zukuenftigen Mann nicht wollten, dann kann man Prozess aufgrund des Auschlusses der Kinder seitens Frau fuehren. Dagegen betreffs erwaehnter Krankheit kann man Prozess aufgrund psychischer Unfaehigkeit, um wesentliche Rechte und Pflichte zu uebernehmen, fuehren.

Mit besten Gruessen
Arletta Bolesta

anonyma
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 23:19

Re: Ex-Mann Epileptiker - Auswirkungen auf Eheannulierung?

Beitrag von anonyma » Freitag 30. November 2012, 10:12

Danke für die Auskunft! Dann kann es also kein Fehler sein, die Behinderung zu erwähnen. Und ich könnte mir dann wohl auch überlegen, ob ich noch einen zweiten Grund zur Annulierung anführe.

Arletta Bolesta
Beiträge: 90
Registriert: Montag 4. April 2011, 10:15
Kontaktdaten:

Re: Ex-Mann Epileptiker - Auswirkungen auf Eheannulierung?

Beitrag von Arletta Bolesta » Freitag 30. November 2012, 12:23

Guten Tag,
ich rate Ihnen auch, ganz genau alles im Offizialat sagen, vielleicht gibt es noch welche andere Gruende.
Wissen Sie, wenn ich eine Sache untersuche, dann begrenze ich mich nicht, was eine Partei sagt, denn Sie hat kein Wissen von anderen Ursachen, die auch begruendet sein koennen.

Alles Gute
Arletta Bolesta

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast