Abweichendes Votum bei Dekretbestätigung?

Forumsregeln
Rechtlicher Hinweis: SPAM und Beiträge im Forum, die rechts- oder sittenwidrigen Inhalt haben oder andere Besucher verunglimpfen, werden gelöscht. Darüber hinaus können auch andere Beiträge gelöscht werden.
Antworten
Engelbert Frank

Abweichendes Votum bei Dekretbestätigung?

Beitrag von Engelbert Frank » Montag 4. Mai 2009, 21:14

Can. 1609, § 4 CIC bestimmt: "Will [bei der Urteilssitzung] ein Richter der Entscheidung der anderen Richter nicht beitreten, so kann er verlangen, dass im Fall der Berufung sein Urteilsgutachten dem Obergericht zugeleitet wird."

Kann diese Bestimmung auch angewendet werden auf den Fall, dass ein Richterkollegium als Berufungsgericht das Urteil der Vorinstanz gemäß can. 1682, § 2 CIC durch Dekret unmittelbar bestätigt, ein Richter jedoch gegen das Bestätigungsdekret votiert? Ich meine, ja. Mich würde aber trotzdem interessieren, ob es Gegenargumente gibt.


Zuletzt als neu markiert von Anonymous am Montag 4. Mai 2009, 21:14.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast